Aktuelles

Das Angebot ist leider abgelaufen!
Apr 2016
09

SÜDPOLEN 8-tägige Gruppenreise Juli 2016

by Philip Burch in Alle Kategorie

** UNSERE NEUSTEN STÄDTEREISEN ANGEBOTE KLICKEN SIE HIER **

Südpolen – Historische Städte und Riesengebirge – 11.07. bis 18.07.16

Breslau – Hirschberg – Riesengebirge – Annaberg – Krakau – Oppeln

Polen – Immer einen Besuch wert. Unternehmen Sie eine spannende Reise in einem traumhaft schönen Land voller Geschichte, Kultur und Natur. Erleben Sie Breslau, Hauptstadt der historischen Region Schlesiens, mit seiner bewegten Geschichte und Krakau, die “heimliche” Hauptstadt Polens. Lassen Sie sich verzaubern von der Bergidylle des Riesengebirges.

 

Decker , Ruth 100px

 

Tel. 02941 97540 für meine persönliche Beratung

Ihre Ruth Decker

[maxbutton name=”Buchungsanfrage”]

REISEVERLAUF:

  1. Tag: Anreise
    Anreise mit dem Bus über Paderborn, Bielefeld und Herford nach Jelenia Gora (Hirschberg). Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Jelenia Gora. (A)
  1. Tag: Hirschberg – Riesengebirge – Krummhübel (Karpacz) – Schneekoppe – Agnetendorf
    Nach dem Frühstück machen Sie mit dem örtlichen Fremdenführer eine Stadtbesichtigung in Hirschberg, der Pforte zum Riesengebirge. Während des Zweiten Weltkrieges blieb die Stadt von größeren Zerstörungen verschont, sodass die ausgesprochen hübsche Barockstadt erhalten blieb. In Karpacz (Krummhübel), einem schön gelegenen und beliebten Fremdenverkehrsort, besuchen Sie die Stabkirche “Wang” aus dem 12. Jahrhundert. Über Szklarska Porba (Schreiberhau) erreichen Sie Jagnitków (Agnetendorf) mit dem Gerhart-Hauptmann-Haus. Optional besteht die Möglichkeit mit dem Sessellift auf die Mala Kopa (Schneekoppe) zu fahren. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Jelenia Gora (Hirschberg). (F/A)
  1. Tag: Schweidnitz – Kreisau – Annaberg
    Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Widnica (Schweidnitz). Hier steht die Besichtigung der gewaltigen und beeindruckenden Friedenskirche auf dem Programm (UNESCO Weltkulturerbe). Im Anschluss besuchen Sie in Krzyowa (Kreisau) den ehemaligen Gutshof der Familie von Moltke (heute Tagungs- und Begegnungsstätte). Anschließend fahren Sie nach Góra w. Anny (Annaberg), ein Inselberg auf dem sich der wichtigste Wallfahrtsort Oberschlesiens befindet. Sie besuchen die Kloster- und Wallfahrtstätte. Weiterfahrt nach Krakau. (F/A)
  1. Tag: Krakau, Stadtbesichtigung – optional Besuch der Gedenkstätte Auschwitz am Nachmittag
    Am Vormittag steht eine halbtägige Führung durch die Altstadt Krakaus auf dem Programm. Das Stadtzentrum steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Sie besichtigen die Marienkirche mit dem berühmten, überaus kunstvollen Hauptaltar von Veit Stoß, ein Glanzstück spätgotischer Holzschnitzkunst.
    Weiter geht es zum historischen Marktplatz, wo Sie das Museum der Stadt Krakau unter den Tuchhallen besuchen. Der Besuch des “Collegium Maius” rundet den Vormittag in Krakau ab.
    Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional haben Sie die Möglichkeit die Gedenkstätte Auschwitz zu besuchen. (F/A)
  1. Tag: Krakau
    Heute steht eine Stadtführung in Krakau auf dem Programm inklusive Besuch des Wawelhügels. Hier befinden sich das Schloss Wawel, ehemalige Residenz der Herzöge und Könige Polens, und die Kathedrale (Krönungskirche). Bei einer Führung durch die königlichen Gemächer sowie der Krönungskirche erleben Sie eine umfangreiche Sammlung berühmter polnischer und ausländischer Kunst. Im Anschluss begehen Sie das ehemalige jüdische Stadtviertel Kazimierz auf den Spuren “Schindlers Liste”. Sie besuchen das Schindler Museum in der ehemaligen Fabrik “Emalia”. (F/A)
  1. Tag: Krakau – Oppeln – Breslau
    Nach dem Frühstück verlassen sie die heimliche Hauptstadt Polens und besuchen das Salzbergwerk Wieliczka, ein “Universum aus Salz”. Die Salzgruben von Wieliczka gehören zu den ältesten Salzminen der Welt und stehen seit 1978 auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerbe.
    Weiter geht Ihre Fahrt in Richtung Oppeln. Das malerische alte Städtchen liegt 81 km von Breslau entfernt, und bezaubert durch seine pittoresken, historischen Bürgerhäuser “am Wasser”. Ein örtlicher Fremdenführer zeigt Ihnen die Altstadt und den sogenannten Piasten-Turm. Weiterfahrt nach Breslau. (F/A)
  1. Tag: Breslau, Stadtbesichtigung – Abschiedsabendessen
    Heute Vormittag steht ein ausführliches Besichtigungsprogramm mit örtlichem Fremdenführer in Breslau auf dem Programm. Sie werden die Kathedrale auf der Dominsel sehen, das gotische Rathaus, den Marktplatz und selbstverständlich das Universitätsgebäude mit der wunderschönen, barocken Aula Leopoldina.
    Freuen Sie sich am Abend auf das gemeinsame Abschiedsabendessen mit Bierprobe (insgesamt drei Biersorten) in dem Brauerei Restaurant “Spiz” am Marktplatz in Breslau. (F/A)
  1. Tag: Heimreise
    Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise an. Mit sehr vielen Eindrücken im Gepäck verlassen Sie das schöne Polen und fahren zurück nach Herford, Bielefeld und Paderborn. (F) 

Ende einer schönen Reise…

 

REISEZIEL:

Südpolen – Historische Städte und Riesengebirge

 

REISETERMIN:

11.07. – 18.07.2016

 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Fahrt im 4-Sterne Komfortreisebus ab/bis Paderborn, Bielefeld und Herford
  • 7 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne Hotels wie beschrieben
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 6 x 3-Gang Abendmenü/Buffet im Hotel
  • 1 x 3-Gang Abschiedsabendessen mit Bierverkostung im Brauerei Restaurant “Spiz” in Breslau
  • Ausflüge/Besichtigungen lt. Programm
    – Ganztagesausflug Riesengebirge, Krummhübel, Schneekoppe und Agnetendorf
    – Ganztagesausflug Schweidnitz, Kreisau und Annaberg
    – Halbtägige Stadtbesichtigung Krakau
    – Ganztagesausflug Krakau
    – Ganztagesausflug Oppeln und Salzbergwerk Wieliczka
    – Halbtagesausflug Breslau
  • Alle anfallenden Eintrittsgelder inkl.
    – Führung im Museum unter dem Marktplatz in Krakau
    – Führung “Collegium Maius” an der Universität Krakau
    – Führung Wawel Gemächer und Kathedrale in Krakau
    – Führung Schindler Museum Krakau
    – Führung Salzgrube Wieliczka
    – Führung Kirche Wang, Friedenskirche Schweidnitz und Marienkirche Krakau
    – Führung Kathedrale auf der Dominsel und Aula Leopoldina in Breslau
  • Alle notwendigen Bustransfers vor Ort
  • Permanente Reiseleitung ab Hirschberg/bis Breslau sowie zusätzliche örtliche Reiseleiter
  • Reiseführer pro gebuchten Zimmer

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

 

REISEPREIS PRO PERSON:

im Doppelzimmer 949,- €
Einzelzimmerzuschlag 229,- €

 

ZUSÄTZLICH (VORAB) BUCHBAR:

  • Eintritt und Führung Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau*              10,- €
  • Sesselliftfahrt auf die Mala Kopa (Schneekoppe)            15,- €

    *Der Besuch muss 3 Monate vor Anreise angemeldet werden.

 

IHRE HOTELS:

3-Sterne Hotel Mercure in Jelenia Gora (Hirschberg)
Das Hotel liegt in einem malerischen Gebirgstal, in der Nähe des Altstadtzentrums und des Thermalbads Cieplice. Das Haus bietet 188 Zimmer, ein Freizeitzentrum und das Restaurant Winestone.Weiterhin stehen ein Innenpool, Whirlpool und Sauna zur Verfügung.

4-Sterne Hotel Novotel City West in Krakau
Das renovierte Hotel Novotel Kraków City West liegt nur 20 Gehminuten vom alten Marktplatz entfernt.Es bietet eine moderne und geräumige Lobby mit toller Bar, ein Restaurant, einen Pool, eine Sauna und ein Casino.

4-Sterne Hotel Scandic in Breslau
Entdecken Sie von diesem Hotel aus Breslau, das Venedig Polens. Das Scandic Wroclaw ist ein modernes Hotel in der Nähe von beliebten Sehenswürdigkeiten, Cafés und angesagten Geschäften.Das Restaurant und die Bar “My Corner” verkörpern perfekt die Idee von “Breslau, dem Ort der Begegnung”. Probieren Sie unsere Menüs und genießen Sie die Auswahl an Getränken.

 

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

Trinkgelder, übrige Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben, sonstige Eintrittsgebühren

 

EINREISEBEDINGUNGEN:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

 

 

Veranstalter: Tourbadour, Paderborn
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tourbadour-Reisen.
Programm-, Flugzeiten- und Hoteländerungen sind vorbehalten.